ArmeoSenso.jpg

Events

Abendveranstaltung physioswiss ZH & GL

22.10.2020
NHDU6848.JPG

Revigo war am Donnerstagabend Veranstaltungsort der Abendveranstaltung für Mitglieser von physioswiss der Region Zürich und Glarus zum Thema Robotik - Therapie und Forschung. Zu Beginn wurde das Revigo und die ambulante Robotik-unterstützte Therapie vorgestellt. Auf grosses Interesse gestossen sind die Forschungsprojekte, welche im Revigo umgesetzt werden. An dieses Thema konnte die ZHAW anknüpfen, welche ihrerseits weitere Forschungsprojekte vorstellte. Für die Teilnehmer war auch die Sichtweise von Hocoma gewinnbringend, die Entwicklung von Therapiegeräten aus Sicht der Industrie zu sehen. Nach dem theoretischen Teil konnten die Teilnehmer der Veranstaltung einzelne Therapiegeräte selber ausprobieren. Aufgrund des Gezeigten wurde eine vielfältige Diskussion über verschiedene Bereiche der ambulanten Robotik-unterstützten Therapie ausgelöst, welche sich noch bis spät in den Abend hineinzog. Ein gelungener Abend hat so ein passendes Ende gefunden. 

Schulklasse zu Besuch

Herrliberg3.jpg

Unterwegs zur Besserung - Robotik unterstützte Therapie erleben

Herrliberg. Welche Therapiearten durch die heutige Technologie ermöglicht werden, um essentielle Funktionen des Körpers wieder zu erlernen, durfte die 5./6. Klasse aus Herrliberg handelnd erleben. 

Am Montag, dem 21.09.2020 machte sich die 5./6. Klasse auf den Weg nach Volketswil. Dort besuchte die Klasse im Rahmen des NMG-Unterrichtsthema "Körper" das ambulante Therapiezentrum Revigo. 

Spielerisches Lernen

Herr De Bon, der Zentrumsleiter, startete den Besuch mit Informationen über die Ursachen, Folgen und Therapiemöglichkeiten von Patienten mit neurologischen Krankheiten. Die Klasse lernte einiges über Schlaganfälle und Querschnittlähmungen. Anschliessend folgte der aktive Teil des Besuches. Unterteilt in drei Gruppen konnten die Kinder drei Robotik-Geräte zur Rehabilitation der obere und unteren Extremitäten ausprobieren. Die Kinder erlebten dabei, dass die Patienten ihre Fortschritte auf spielerische Weise machen. Dies steigert die Motivation von Jung und Alt. So durfte die Klasse einen internen Wettbewerb an der C-Mill (Multifunktionelles Laufband) durchführen. Auf dem riesen Laufband wurden auf spielerische Art und Weise Punkte gesammelt, welches sich auch die Lehrer nicht entgehen liessen. 

Ein langer Weg

Besonders eindrücklich für die Schülerinnen und Schüler war, einem Patienten, der trotz seines Schicksals ein Lächeln im Gesicht trug, bei seinem Training auf dem Lokomat zusehen zu dürfen. Sie staunten über seine Trainingsleistung und vor allem über das Resultat, welches er beim Spiel erzielte. Dieses war einiges höher als das eines gesunden Kindes der Klasse.

Mit der Preisverleihung für das Gewinner Team endete der Besuch im ambulanten Therapiezentrum. Ein grosses Dankeschön an die Therapeuten von Revigo.

 

Bericht verfasst von der 5./6. Klasse Herrliberg

Weihnachtsapero

18.12.2019
Revigo_Weihnachtsapero.jpg

Der Weihnachtsapero war ein voller Erfolg. Über 30 Personen fanden sich im Revigo ein und verbrachten einen schönen Abend. 2019 war ein spannendes Jahr für Revigo mit vielen Veränderungen. Wir sind gespannt und freuen uns auf die Herausforderungen, welche das Jahr 2020 mit sich bringt.